Ausgangspunkt: Garmisch-Partenkirchen (708m), Ortsteil Partenkirchen beim Parkplatz am Fuße des Wanks neben dem Kletterwald. Dieser Parkplatz ist sehr klein und meist kein Platz frei. Dann parkt man am Wanderparkplatz an der Talstation der Wankbahn.
Charakter: Wanderung auf breiter Forststraße mit Blick auf die Zugspitze und die Ammergauer Alpen
Aufstieg in Std.: 1,75
Abstieg in Std.: 1,5
Einkehr: Esterbergalm; an der Esterbergalm kommen die Skifahrer vorbei, die vom Wank abfahren
Gehzeit gesamt/Std.: 3,25
Höhenmeter: 460 hm
Streckenverlauf: leicht
Anmerkungen: Für die Winterwanderung sind Grödel zu empfehlen, weil der Weg insbesondere in den nördlichen Schattenpassagen oftmals sehr vereist ist. Für Skifahrer bietet es sich an, mit der Wankbahn auf den Wank und dann dahinter mit den Skis zur Esterbergalm zu fahren. Deshalb ist die Esterbergalm gut geeignet als Treffpunkt für Gruppen mit unterschiedlichen Interessen. Die einen fahren mit den Skis und die anderen gehen zu Fuß. Beide Gruppen treffen sich dann auf der Esterbergalm.