Ausgangspunkt: Charakter:
Castellammare zwischen Palermo und Trapani. Am südlichen Eingang bei Scopello; von Scopello aus ist es noch ca. 1 km bis zum Eingang zum Naturpark. Die Anfahrt zum Eingang ist von Scopello gut beschildert.
lange aber kurzweilige Wanderung auf schmalen und steinigen Pfaden; wer auf dem Weg am Meer bleibt und keinen Rundweg machen will, geht den selben Weg zurück. Es gibt aber viele Abzweigungen hinab zum Meer.
Einkehrmöglichk. Gehzeit gesamt/Std.: Höhenmeter:
keine 5,5
830
Aufstieg in Std.: Abstieg in Std.:
3 2,5
Streckenverlauf: Anschlusstouren:
gut ausgebauter und Weg auf schmalen und steinigen Pfaden
Anmerkungen und Sonstiges:
Der Park zeigt, wie Naturschutz funktionieren kann. In den 80er Jahren des vorherigen Jahrhunderts sollte hier nämlich eine Straße gebaut werden und der Tunnel für die Einfahrt durch den ersten Felsen war schon gebohrt. Dann kam es zu einer Bürgerinitiative von mehreren tausend Menschen gegen diese Zertörung der Natur. Das Bauprojekt wurde gestoppt und das Gebiet zum Naturpark gemacht. Der Tunnel am Beginn der Wanderung stellt damit ein Mahnmal für aktiven Naturschutz dar.
Es gibt mehrere Möglichkeiten, den Naturpark zu durchqueren. Am Einfachsten ist es, immer auf dem Weg am Meer zu bleiben. Der geht mal etwa rauf und mal etwas runter. Es gibt mehrere Abstiege zum Meer. Wer die Tour eher unter sportlichen Gesichtspunkten sieht, geht dann kurz nach dem Eingangstunnel links den Berg hinaus. An der Abzweigung steht ein Häuschen, wo man sich noch detaillierter informieren kann.

 

Unsere Videos zu Sizilien ==>