Ausgangspunkt: Gipfel der Benediktenwand. Von hier aus steigen wir durch Latschenhänge nach Westen ab und sehen hinüber bis zur Staffelalm. Dieser Abstieg ist noch identisch mit dem Abstieg über den Westhang zur Tutzinger Hütte oder in die Jachenau. Erst nach ca. 40 Minuten teilt sich dann der Weg. Der Weg nach Kochel und zur Staffelalm ist gut beschildert.
Charakter: lange aber nicht sonderlich schwierige Wanderung.
Aufstieg in Std.:
Abstieg in Std.:
Einkehr: Staffelalm, der Lieblingshütte des Malers Franz Marc (dort gibt es in der Alm zwei Wandmalereien von ihm)
Gehzeit gesamt/Std.: 5,5
Höhenmeter:
Streckenverlauf: leicht bis mittel
Anmerkungen: Je nach dem, wo Sie das Auto stehen gelassen haben, verkehrt eine Busverbindung von Kochel (Bushaltestelle am Bahnhof) nach Bad Tölz. Wer also von Benediktbeuren aufgestiegen ist kann dorthin mit dem Bus zurückfahren.