Ausgangspunkt: Charakter:
Auf dem Weg von Portoferraio nach Rio nell' Elba. Nach der Durchfahrt der Ortschaft Magazzini geht es ca. 2 km über Serpentinen nach oben. Man sieht bereits vor der Ferne den markanten Felsenturm mit der Burg auf der Spitze. Wenn wir uns dem Berg rechts nähern kommen sollte man langsamer fahren. Denn hier kommen zwei Parkplätze, an denen man schnell vorbeigefahren ist.
Kurze und teils steile, aber sehr lohnenswerte Wanderung.
Einkehrmöglichk. Gehzeit gesamt/Std.: Höhenmeter:
keine 1,25
190
Aufstieg in Std.: Abstieg in Std.:
0,75 0,5
Streckenverlauf: Anschlusstouren:
steile Wanderung über schmalen Pfad und im oberen Bereich über ausladende Felsen
Anmerkungen und Sonstiges:
Man hat von der Burg aus einen grandiosen Blick auf Portoferraio und einen Überblick über das weite Land. Deshalb wird vermutet, dass der Felsen bereits von den Etruskern genutzt wurden, weil er sicherheitstechnisch optimal ist. Man sieht den Feind bereits von Weitem und der steile Aufbau der Burg machte sie uneinnehmbar. Dadurch bot die Burg auch der Landbevölkerung Schutz bei den zahlreichen Piratenüberfällen im 15. und 16. Jahrhundert.
Für den Zugang zur Burg ist eine Taschenlampe von Vorteil.

 

Unsere Videos zu Elba ==>