Ausgangspunkt: Vom Ortskern von Amalfi aus gehen wir in westlicher Richtung auf der Fahrstraße ca. 400 m und hindurch durch zwei Tunnels. Unmittelbar nach dem zweiten Tunnel führt ein Treppenweg direkt an der Felswand hinauf. Der Weg ist am Start nicht markiert. Wir wollten eine Rundwanderung machen und diesen Weg dann abwärts nehmen. So gingen wir 30 m links davon hinauf in den Ort und dann immer die sich anbietenden Treppenwege hinauf. Später war dann dieser Weg auch markiert. Wir folgten der Markierung und kamen weit oben auf die Fahrstraße nach Pogerola, die wir den letzten knappen Kilometer bis zum Ort folgten.
Charakter: Mühsamer Aufstieg über steile Treppenwege; aber überaus lohnend. Herrliche Aussicht auf die amalfitanische Küste und Wanderung vorwiegend durch Orangenhaine.
Aufstieg in Std.: 1,25
Abstieg in Std.: 1
Einkehr: Nur in Amalfi und am Ziel in Pogerola, dazwischen keine
Gehzeit gesamt/Std.: 2,25
Höhenmeter: 320
Streckenverlauf: Steiler und mühsamer Auf- und Abstieg über Treppenwege
Anmerkungen: Wie fast überall in diesem Gebiet sind die Wanderwege oftmals nicht oder nur spärlich markiert. Es bedarf also eines guten Orientierungvermögens. Eine Wanderkarte ist dabei sehr hilfreich, oftmals unerlässlich. Im Ort und im Touristenbüro in Amalfi gibt es solche Wanderkarten. Wir haben die Karte "Strade e Sentieri della Penisola Sorrentina" mit einem Maßstab von 1:25.000 erworben sind sind damit gut gefahren.