Ausgangspunkt: Von Taormina aus gibt es viele Wege. Die einen Wege sind nach Castelmola beschildert. Andere Wege führen uns zum Castello di Taormina. Hier gibt es einen Kreuzweg (Via Crucis) zum Castell, der schön ausgebaut ist. Von dort aus folgen wir dem Wegweiser nach Castelmola.
Charakter: Unschwierige Wanderung mit herrlicher Aussicht auf die Ostküste Siziliens, auf den Ätna und auf das Hinterland.
Aufstieg in Std.: 3
Abstieg in Std.: 2,5
Einkehr: in Taormina und Castelmola; keine Einkehr am Gipfel
Gehzeit gesamt/Std.: 5,5
Höhenmeter: 884
Streckenverlauf: Bis Castelmola geht der Weg durch Ortschaften, meist auf steilen Treppen hinauf. Der Weg ist gut beschildert. Etwas schwierig ist die Wegfindung in Castelmola. Wenn wir nach Castelmola kommen gehen wir nicht hinauf in den Ort, sondern durchqueren am Eingang zu Castelmola ein Tor nach rechts und gehen ein paar Stufen hinunter. Der Weg zum Monte Veneretta geht hier nach Norden direkt am Friedhof vorbei. Wir können uns gut an einer Sendeanlage für Mobilfunk orientieren, die sich direkt am Friedhof befindet. Von hier aus folgen wir dem Weg immer hinauf, der uns direkt zum Monte Veneretta führt. Unser Ziel ist für uns immer sichtbar.
Der Weg zum Gipfel ist unmarkiert. Man sieht aber den schmalen Pfad, wie er sich durch das Gelände hindurchzieht.
Anmerkungen: Die Wegroute lässt sich individuell gestalten. Zunächst gibt es die Möglichkeit, vom unteren Ausgangspunkt von Taormina ein gutes Stück mit der Seilbahn hochzufahren. Alternativ gibt es die Möglichkeit, mit dem Bus nach Castelmola zu fahren. Von hier aus beginnt die Wanderroute außerhalb von Ortschaften und da sind es dann nur noch ca. 350 Höhenmeter.

 





 

Club Mountains |  Sizilien
 

Unsere Videos zu Sizilien ==>