Ausgangspunkt: Westende von Wessling am Taxleitenweg. Ideal ist die Anfahrt mit der S-Bahn (S8 Richtung Herrsching) bis Wessling. Von hier aus gehen wir durch den Ort in westlicher Richtung, also in der Richtung, wie die S-Bahn nach Herrsching weiterfährt.
Charakter: Leichte Wanderung meist durch Buchen- und Eichenwälder
Aufstieg in Std.:
Abstieg in Std.:
Einkehr: Landgaststätte Dietrich, Meiling, Wesslinger See
Gehzeit gesamt/Std.: 2,5
Höhenmeter: 150
Streckenverlauf: Wir starten am Südende von Wessling auf breitem Forstweg vorbei an Pferdekoppeln und schönen Blicken auf die fetten Wiesenflächen der Moränenlandschaft des Fünfseenlandes. Bald verläuft der Weg in Buchenwäldern nahe an der Trasse der S-Bahn zwischen München und Herrsching. Kurz vor Steinebach überqueren wir die Bahntrasse und gehen zurück zum Wesslinger See.
Anmerkungen: Wer nicht zurück nach Wessling gehen möchte kann weitergehen bis Steinebach und von dort aus mit der S-Bahn zurück fahren. Die Strecke ist gut markiert (siehe die Bilderreise mit dem Wegweiser).

Auf dem Rückweg kurz vor dem Wesslinger See kommen wir durch zahlreiche Eichenalleen mit majestätisch hohen Eichen. Diese Eichenalleen sind Nebenalleen der bekannten Eichenallee zwischen Wessling und Seefeld.